Warum gibt es die Jahreszeiten?

Der Beitrag kann der Kategorie Unnützes Wissen zugeordnet werden. In un­regel­mäßigen In­ter­vallen informiere ich über neben­sächliche Themen, mit denen ihr euer ab­kömmliches Wissen weiter untermauern könnt.

Wie wir alle wissen, benötigt die Erde ein Jahr, um die Sonne einmal zu umkreisen. Der entscheidende Punkt ist die Neigung der Erdachse zur Bahnebene, die uns die Jahreszeiten beschert. Die Neigung von ca. 23,4 Grad sorgt somit für Frühling, Sommer, Herbst und Winter.

Bilderquelle: Nicolas Prieto